„Medaillen, Spielmaterial für die bewegte Pause und 50,- für jede Klasse, in der 80% der Schüler das Sportabzeichen geschafft haben, haben wir heute mitgebracht“, erklärte Nina Hansen dann den gespannten Schülern. Die Tüten bekamen die anwesenden Klassen dann auch nach einer freundlichen Begrüßung durch den Schulchor und der Schulleiterin Frau Harrsen vom Schulsportbeauftragten Martin Kock überreicht. Die 4. Klasse der Lüttschool Drelsdorf wurde als Erstes aufgerufen, da 100% der Schüler das Sportabzeichen erreicht hatten. „Ihr habt es geschafft, ihr habt das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erreicht und ich hoffe, dass ihr auch, wenn ihr die Schule verlasst, in den Sportvereinen weitermacht und vielleicht auch eure Familie mitnehmt, um für das Sportabzeichen zu trainieren“. Auch der Schulsportbeauftragte Martin Kock forderte die Schüler und Lehrer auf, weiter für das Sportabzeichen zu trainieren, denn es ist möglich es jedes Jahr wieder zu absolvieren. „Es gibt in Nordfriesland sogar einen Mann, der das 55. Sportabzeichen erreicht hat“. Er bedankte sich bei den Lehrern, die über den normalen Sportunterricht hinaus mit den Kindern für das Sportabzeichen geübt hatten. Spannend wurde es als die 7 x 100,- unter den anwesenden Klassen ausgelost wurden. Die Klassen 4a und 4b der Grundschule Bredstedt, die 4a der Grundschule Breklum und die 4. Klassen der Norddörferschule Sylt und der Grundschulen Stadum, Witzwort und Drelsdorf wurden aus dem Los Topf gezogen und freuten sich riesig über das Geld für ihre Klassenkassen. Die Auftaktveranstaltung für das Projekt 2020 findet im Mai in der Grundschule Haselund statt. Die Sportabzeichen Absolventen und Gewinner der Sportabzeichen-Wettbewerbe werden am 21. März in Lindholm geehrt. Außerdem plant der Kreissportverband Nordfriesland am 6. Juni einen Inklusiven Sportabzeichen Tag Bredstedt, bei dem Menschen mit und ohne Handicap alles rund um das Sportabzeichen ausprobieren können.